» » Insektenschutz – Mehr als nur ein Gitter

Insektenschutz – Mehr als nur ein Gitter

Unsere Erfahrungen zeigen, dass das Thema Insektenschutz bei Ihnen eine immer größere Bedeutung einnimmt. Vor allem die Nachfrage an hochwertigen und transparenten Gittern steigt. Früher wurden einfache Gewebe in das Fenster gehangen, die zwar ihren Zweck erfüllten, aber die Lebensqualität im Haus verringerten. Dies hatte den Hintergrund, dass die Gewebe beim früheren Schutz vor Insekten kaum Licht durchließen und die Sicht nach draußen stark beeinträchtigten.

Insektenschutz individuell gestalten

Unsere Gewebe zum Thema Schutz vor Insekten erfüllen alle modernen Anforderungen. Sie sind transparent und individuell gestaltbar. Unseren Insektenschutz gibt es als Fixrahmen, den Sie einfach zum Säubern entfernen oder im Winter einlagern können. Eine weitere Möglichkeit ist der Insektenschutz als Tür. Diese werden von innen oder von außen angebracht. Besonders beliebt ist diese Methode bei Terrassentüren. Sogar Pendeltüren bieten wir Ihnen, die in beide Richtungen zu öffnen sind und daher ideale Voraussetzungen bieten, für einen frequentierten insektenfreien Durchgang. Große Flächen lassen sich mit Schiebeelementen schützen, die von außen kaum sichtbar sind und eine kinderleichte Bedienung bieten.

Transparenz entscheidend

Die individuelle Gestaltung ist bedeutend, doch noch wichtiger ist ein transparentes Gewebe. Unsere Käufer möchten keine Wespen, Bienen oder Schnaken im Wohnraum, doch der Insektenschutz sollte möglichst nicht zu bemerken sein. Hierfür haben wir spezielle Gewebearten im Angebot, die eine sehr hohe Transparenz besitzen und kaum noch zu sehen sind. Wir bieten in Sache Gewebe einen ganz besonderen Service: Sollten Sie Elemente haben, die etwas älter sind, dann können Sie bei uns einen Gewebeaustausch anfragen. Stammen die Elemente von Ziewers, ist der Austausch problemlos möglich. Doch auch fremde Elemente nehmen wir entgegen und versuchen die Gewebe zu erneuern.

Doch warnen Sie fortan Ihren Besuch vor – Er wird Ihren Insektenschutz in Zukunft kaum noch wahrnehmen!

 

Zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren!
Wir stehen Ihnen bei Fragen oder Wünschen jederzeit zur Verfügung.

Sie erreichen uns zu folgenden Geschäftszeiten:

Plascheid:
Mo.- Fr.: 8.00-18.00 Uhr
Sa.: 9.00-16.00 Uhr

Vianden:
Mo.- Fr.: 9.00-17.00 Uhr

Transkript

Petra Ziewers: “Herzlich Willkommen zum heutigen Thema “Insektenschutz – mehr als nur ein Gitter”.

Insektenschutz ist ja, beziehungsweise Insektenschutz-Elemente, ist ein sehr großes Thema. Wo man früher einfach ein Gewebe ins Fenster gespannt hat und dann sind die Insekten draußen geblieben, man hat aber fast nichts mehr durchgesehen, redet man heute schon von ganz anderen Möglichkeiten. Das Thema Insektenschutz ist in den letzten Jahren schon bedeutsamer und wichtiger geworden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die man individuell anfertigen kann.

Spannrahmen sind so genannte Fixrahmen, die fest an Ihrem Fenster montiert sind. Die Sie rausnehmen können zum saubermachen oder eben im Winter wegzustellen. Dann haben Sie die Möglichkeit, für auf Terrassentüren, Türen reinzumachen, die nach außen oder nach innen aufgehen. Oder so genannte Pendeltüren, die in beide Richtungen bedient werden können. Bei großen Elementen empfiehlt sich oft, ein Schiebe-Element hin zumachen, weil man davon möglichst wenig sieht. Das Thema Transparenz hat an großer Bedeutung gewonnen in den letzten Jahren. Von dem Insektenschutz, der soll ja effektiv sein: Man will keine Fliege, keine Biene, keine Wespe, keine Schnake drin haben. Aber am liebsten möchte man auch nichts sehen von dem Insektenschutz. Und da ist in den letzten Jahren auch viel entwickelt worden. Es gibt mittlerweile Gewebearten, die man fast nicht mehr sieht; wo man manchmal seine Besucher schon warnen muss, dass sie nicht durch den Insektenschutz durchlaufen. Wenn Sie alte Elemente haben, die Sie vielleicht schon fünf, sechs, sieben, zehn, fünfzehn Jahre haben, kann man auch einen Gewebetausch durchführen. Am besten kommen Sie mit dem Element hier in Plascheid vorbei. Wenn das ein Element ist, was wir produziert haben, ist es gar keine Frage, und ansonsten versuchen wir auch weiter zu helfen und dann können Mitarbeiter einen Gewebetausch machen. Das heißt das alte Gewebe wird rausgemacht und das neue Gewebe wird eingezogen und der Insektenschutz ist nochmal wie neu. Und Sie können nachts gerne das Licht anlassen und es kommt keine Schnake mehr rein.”