Home » Aktuelles » Mit der Beschattung durch Ziewers den Wintergarten auch im Sommer nutzen

Mit der Beschattung durch Ziewers den Wintergarten auch im Sommer nutzen


Wir von Ziewers stellen Ihnen heute die Möglichkeiten der
Beschattung von Wintergärten vor. Viele Besitzer von einem Wintergarten haben im Sommer bei hohen Temperaturen das Problem von starker Hitze unter den verglasten Wänden. Damit Sie Ihren Wintergarten auch bei hohen Außentemperaturen und starkem Sonnenschein nutzen können, stellen wir Ihnen unsere Möglichkeiten der Beschattung von Glaswänden vor.

Wintergärten vor Sonneneinstrahlung schützen

Herrschen im Sommer Temperaturen von über dreißig Grad und scheint die Sonne den ganzen Tag auf das Glas vom Wintergarten, ist eine Nutzung der Räumlichkeiten ohne Vorkehrungen kaum möglich. Die Hitze staut sich bei direkter Sonneneinstrahlung auf unkomfortable Temperaturen, weshalb Sie über eine Beschattung nachdenken sollten. Durch eine Klimaanlage in Kombination mit unseren Möglichkeiten zum Sonnenschutz lassen sich Wintergärten auch im Sommer problemlos nutzen. Die Klimaanlage kühlt die Temperatur herunter und unsere Beschattung hilft dabei, die direkte Sonneneinstrahlung zu verhindern. Ein effektiver Sonnenschutz sollte von außen an der Glaswand angebracht werden, damit die Hitze direkt dort halt macht. Ebenfalls ist unser Sonnenwächter als sinnvoll zu betrachten. Dieser Sensor misst die Sonneneinstrahlung und fährt vollautomatisch die Markise ein oder aus, sobald die Sonne hervorkommt oder verschwindet.

Verschiedene Möglichkeiten der Beschattung

Die klassische Stoffmarkise über dem Dach ist noch immer die beliebteste Methode der Beschattung. Diese Möglichkeit besteht zudem als Variante der Rollladen. Diese haben den großen Vorteil, dass sie witterungsunabhängig sind und somit auch bei starkem Wind genutzt werden können. Außerdem bieten sie einen noch besseren Schutz gegen die Sonne. Benötigen Sie einen senkrechten Schutz, empfehlen wir Zip-Markisen, die in der Stoff- oder der Rollladenvariante zu erhalten sind. Individuell sind Sie mit dem Raffstore unterwegs. Hierbei können Sie die Neigung selbst festlegen und entscheiden dadurch, wie viel Licht sie benötigen, wobei die Sonneneinstrahlung dennoch vollständig verhindert wird. Es ist ratsam, bereits beim Bau vom Wintergarten auf einen vernünftigen Sonnenschutz zu achten. Sie haben mit unserer Hilfe jedoch auch die Möglichkeit, im Anschluss nachzurüsten. Machen sie Skizzen oder Fotos von Ihren Gegebenheiten vor Ort und besuchen Sie uns in Plascheid. Gemeinsam suchen wir nach einer passenden Beschattung, sodass Sie sich in Ihrem Wintergarten auch im Sommer wohlfühlen können.

 

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
Wir stehen Ihnen bei Fragen oder Wünschen jederzeit zur Verfügung.

Sie erreichen uns zu folgenden Geschäftszeiten:

Plascheid:
Mo.- Fr.: 8.00-18.00 Uhr
Sa.: 9.00-16.00 Uhr

Vianden:
Mo.- Fr.: 9.00-17.00 Uhr

 

Transkript

Petra Ziewers: “Herzlich Willkommen zum heutigen Thema ‚Wintergartenbeschattung – Wie schützt man einen Wintergarten am effektivsten vor Hitze?‘
Passend zu dem Thema herrschen draußen 33/34 Grad Außentemperatur und wir befinden uns im klimatisierten Wintergarten mit ganz angenehmen 23 Grad. Eine Klimaanlage ist natürlich immer eine tolle Möglichkeit, die Hitze aus dem Wintergarten draußen zu halten. Hier in dem Fall ist noch ein Flächenvorhang integriert, der aber mehr als Blendschutz und als Sichtschutz dient. Wenn man die Hitze effektiv draußen halten will, bietet sich immer eine Beschattung an; und eine Beschattung außen an, weil dann die Hitze effektiv draußen bleibt. Die Wintergartenmarkise, die sicherlich der ein oder andere kennt, ist da eine ganz tolle Lösung. Kann kombiniert werden mit einem Sonnenwächter, dass einfach morgens dann schon sobald die Sonne rauskommt, die Markise rausfährt und die Hitze erst garnicht rein kommt. Eine andere Alternative ist die Rolax-Dachbeschattung, also eine Rollladen-Dachbeschattung, die ebenfalls oben auf dem Wintergarten montiert wird. Die aber anders als die Markise auch bei stärkerem Wind eben draußen bleiben kann und auch dann die Hitze draußen hält. Eine weitere Möglichkeit ist eine Unterglasmarkise zu befestigen, die auch innen, und zwar unter dem Glas befestigt wird, und somit auch windmäßig total unabhängig ist. Im senkrechten Bereich können Sie so genannte Zipp-Markisen befestigen, die aus Stoff bestehen, der aber seitlich geführt ist und so auch sehr windstabil ist. Eine Rollade bietet sich auch hier an. Oder Raffstore die in der Neigung verstellt werden können, sodass man selber aussuchen kann, ob man viel oder wenig Licht reinlässt, die Sonne aber effektiv draußen lässt. Wintergartenbeschattung ist ein großes Thema, an das Sie denken sollten, wenn Sie einen Wintergarten bauen.
Aber Beschattungen können auch nachgerüstet werden.
Wenn Sie einen Wintergarten haben und da ist es einfach zu warm, dann muss eine Beschattung gemacht werden, kann man das wunderbar nachrüsten. Machen Sie ein Foto von Ihrer Anlage, kommen Sie hier in Plascheid vorbei und dann suchen wir gemeinsam mit Ihnen die für Sie passende Beschattung aus.”